STYLONS ///

Die Grundlagen für ein entspanntes Leben in Berlin sind Bier, Fotografie und elektronische Tanzmusik.

Same Same But Different Berlin – ‘Dein Freiticket nach Thailand’

| 2 Kommentare

Essen in Berlin ist kein Problem. Jegliche Nationalitäten, jegliche Geschmäcker und jegliche Facetten werden bedient. Doch was ist wenn du einen Laden findest, der nicht nur authentisch ist, sondern auch mit geringstem Aufwand vermag, dich direkt in sein Herkunftsland zu katapultieren?!
‚Same Same But Different’ ist das kleine thailändische Restaurant rund um die Inhaberin mit Wurzeln und all ihrem Herzblut bei ihrem Heimatland. Diese kleine und von Grund auf herzliche und mit einem abgefahrenen Musikgeschmack ausgestattete junge Frau ist nicht nur Köchin, sondern auch Bedienung und gute Seele des ‚Same Same But Different’.
Stylons, Same Same But Different, Thailändisches Restaurant, Berlin, Thailand, OstkreuzSie kocht wie meine Mutter, man sieht es an jeder ihrer Handbewegungen, an jedem gewohnten und unbedachten Griff zu den Gewürzen und Zutaten. Kein großes Nachdenken, Kochen nach Gefühl und vor allem Kochen nach Herz!
Stylons, Same Same But Different, Thailändisches Restaurant, Berlin, Ostkreuz, ThailandIch ziere mich ihr dabei zuzusehen, obwohl sie alles direkt vor den Augen der Gäste in Lichtgeschwindigkeit zubereitet…ich liebe Kochen und nichts könnte natürlicher aussehen, als diese Frau, wenn sie kocht. Innerhalb von nicht einmal 5Minuten steht vor mir die Eintrittskarte nach Thailand. Der erste Bissen…ich bin weg, weit, weit weg!
Stylons,.Same Same But Different, Thailändische Küche, Berlin, Thailand, OstkreuzDu kannst soviel Indisch und Chinesisch und was auch immer essen wie du willst, aber kein Essen in Berlin wird dich wohl je so weit tragen wie das dieser fabelhaften Thailänderin, die in der Hauptstadt versucht den Kopf über Wasser zu halten und den Berliner Traum zu leben.
Stylons, Same Same But Different, Thailändische Küche Berlin, OstkreuzBis auf das letzte Reiskorn putze ich den Teller leer und bin so zufrieden wie ich es nie zuvor nach einem Essen war. Dieser Geschmack, diese Einfachheit, dieses kleine Große…ich bin total begeistert!
Im Fenster hängt ein Schild „Nachmieter Gesucht!“.
„Ziehst du um oder musst du raus?“
„Ich muss zum 27.05. schließen, das Geschäft an dieser Ecke lohnt sich einfach nicht. Aber vielleicht kann ich mir einen mobilen Stand am Boxhagener Platz aufbauen.“
Während wir plaudern trinke ich ein Glas Wasser aufs Haus, dass sie mir angeboten hat, weil ich kein Getränk bestellt habe.
Stylons, Same Same But Different, Berlin, Thailändische Küche, Thailand, OstkreuzMit dem letzten Schritt aus dem ‚Same Same But Different’ verspreche ich ihr in den nächsten Tagen wiederzukommen. Damit hätte alles gegessen sein können, aber irgendwie geht mir die Sache nicht aus dem Kopf…besser gesagt, geht mir dieses fabelhafte Essen und dieses Stück Berliner Kultur und Berliner Zukunft nicht aus dem Kopf.
Wie rettet man einen Laden wie das ‚Same Same But Different’, dass so fernab von allen Sachen ist, die ich je in Berlin gegessen habe?!

Same Same But Different

Neue Bahnhofstraße 8 (kaum 5min vom Ostkreuz)

10245 Berlin-Friedrichshain

Tel: 0163/7042621

Same Same But Different @ Facebook

E-Mail: yuiye@hotmail.com

2 Kommentare

  1. Das klingt verdammt lecker. Und zu schade, dass sie wohl schließen muss. Mobiler Thai-Stand klingt zwar auch gut, aber ob das auf Dauer zieht? Okay, wenn, dann sicher in Berlin.

  2. Ich will hier essen die ganze Zeit, aber immer wenn ich vorbei, wird es geschlossen!

    (sorry für mein schlechtes Deutsch)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*