STYLONS ///

Die Grundlagen für ein entspanntes Leben in Berlin sind Bier, Fotografie und elektronische Tanzmusik.

Rusko – ‘Somebody To Love’

| Keine Kommentare

/// Rusko. Rusko! Rusko? Keine Ahnung wer das ist, ganz ehrlich, ich hab keinen blassen Schimmer. Ich mochte Dubstep mal sehr,weil ich es nur ein paar mal im Jahr gehört hab, aber jetzt wo das ganze Genre ausgenommen wird wie ne Weihnachtsgans, geht’s mir doch ganz schön aufn Sack. Welcher Mensch unterbricht einen schnellen Beat durch Dubstep? Bringt mich persönlich tanztechnisch total ausm Konzept, denn gut gemachten Dubstep findet man jetzt gerade wirklich eher selten. Naja Lange Rede, bla bla bla, Rusko überzeugt mich durch seine Musik, aber vor allem überzeugt er mich durch sein aktuelles Video zu ‘Somebody To Love’.

Ich liebe es wenn man Senioren in ungewohnte Situationen schmeißt und das tut Rusko oder auch Christopher Mercer aus England (wie könnte es in Sachen Dubstep auch anders sein) in seinem Video sehr gut, denn das Video zu ‘Somebody To Love’ zeigt zwei Senioren die sich unter merkwürdigeren Umständen nicht hätten kennenlernen können. Beiehungsweise muss ich jetzt keine Angst mehr vorm Altern haben, denn Ruskos Video ist für mich wie ein Blick in die Kristallkugel. Mehr als nur sehenswert!
Sehr gelungen auch Modestep mit demVideo zu ‘Sunlight’:
Sowohl Rusko als auch Modestep waren mir vorher nicht bekannt und die schnieken Videos kannte ich erst recht nicht, also geht hier ein großer Gruß an UrbanChaotism, der über Rusko ‘Somebody To Love’ und Modestep ‘Sunlight’ geschrieben hat der alte Kenner.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*