STYLONS ///

Die Grundlagen für ein entspanntes Leben in Berlin sind Bier, Fotografie und elektronische Tanzmusik.

Nujabes – ‘Silly Runnings’

| 3 Kommentare

/// Ich bin leicht wie eine Feder, ich schwebe im Wind und lasse mich treiben. Genau dieses Gefühl überkommt einen  wenn man sich dieses entspannende aber auch einfach nur extrem lächerliche Video zum Nujabes und Shing02 Track ‘Luv Sic Part 2′ ansieht. Trotz der japanischen Schriftzeichen konnte ich sofort erkennen, dass es sich um niemand anderen als Nujabes handeln konnte, denn nach einer wunderbaren Staffel von Samurai Champloo kennt man nichts so gut wie den ungezwungenen und jazzigen Stil dieses Mannes.

Inhalt des Videos sind eigentlich nur einige Japaner, die extrem beknackt und natürlich in Slow Motion einer Kamera entgegen laufen, doch durch Nujabes Musik wird es zu einer Reise ins Nirvana. Es gibt sogar eine ‘Cambodian Version’ des Silly Runnings Videos.

Leider ist aber nicht alles Zuckerschlecken im Leben und so musste ich erfahren, dass Nujabes im Februar letzten Jahres bei einem Autounfall in Japan ums Leben kam. Sowas is einfach nur ganz große Scheiße, ganz ganz große Scheiße.

Leider ist es mit ihm genauso wie mit anderen Künstlern aus Japan, ihnen wird nie wirklich Aufmerksamkeit geschenkt. Hier als kleiner Tribute an Nujabes mein Lieblingstrack von ihm ‘Battlecry’:

via Random Ghost

3 Kommentare

  1. Was für eine schöne Ode an Nujabes! :)))

  2. Pingback: Dj Mehdi ist tot… « Stylons

  3. Pingback: Dj Mehdi ist tot… | STYLONS ///

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*