STYLONS ///

Die Grundlagen für ein entspanntes Leben in Berlin sind Bier, Fotografie und elektronische Tanzmusik.

Outside In – ‘Art in the Streets’

| Keine Kommentare

/// Amerika ist ohne Frage das Land in welchem Graffiti und Street Art seit Ewigkeit verhasst und verpönt sind, doch mit der Ausstellung ‘Art In The Streets’ im Museum Of Contemporary Art in Los Angeles, hält die Szene erstmals Einzug ins anerkannte Amerikanische Kunst-Milieu. Da so ein Schritt für die ganze internationale Graffiti und Street Art Szene eine riesen Sache ist, erscheint neben der Ausstellung der Film ‘Outside In – The Story of Art in the Streets’, der sowohl die Vorbereitungen und den Verlauf von ‘Art In The Streets’ festhält, als auch die Eindrücke der einzelnen Künstler auf interessante Art und Weise einfängt.

Wie Ihr im Trailer bestimmt schon vernommen habt, gibt das MoCA mit ‘Art In The Streets’ Graffiti Größen wie Ben Eine, Loomit und sogar Futura2000 und Revok die Möglichkeit, die Geschichte und Thematik von Graffiti und Street Art endlich einer breiten Masse in Amerika näher zu bringen. Wann und ob ‘Outside In’ auch in ausgewählten deutschen Kinos erscheint weiß man noch nicht, in Amerika fand die Erstausstrahlung aber am letzten Dienstag statt.
Ich freue mich auf jeden Fall sehr über diese Ausstellung, da sie Graffiti und Street Art seit Basquait nicht nur endlich wieder als die Künste anerkennt die sie sind, sondern auch allen Gegnern dieser Bewegung einen mächtigen Schlag ins Gesicht verpasst.

via ILoveGraffiti

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*