STYLONS ///

Die Grundlagen für ein entspanntes Leben in Berlin sind Bier, Fotografie und elektronische Tanzmusik.

Out In The Streets – ‘Die Geschichte der Streetwear’

| 1 Kommentar

/// Man Alda ich bin so froh, dass ich in den 90ern aufgewachsen bin, denn wenn ich mir die Entstehung der Hip Hop Kultur in den 70ern/80ern ansehe, dann könnte ich die Musik heute nicht mehr aushalten. Ich vermisse ja schon den Flair und die Musik des Hip Hops der 90er, aber wie muss es wohl für all die Leute sein, die die Zeit noch miterlebt haben in der Hip Hop noch so unendlich kreativ und individuell war? Was Individualtät angeht, ist besonders die Entstehung von Streetwear so faszinierend, dass man sich echt fragt wieso heute einfach niemand mehr individuell ist und alles nur noch Marke und Status ist. In der Dokumentation ‘Out In The Streets – Die Geschichte der Streetwear / Street Fashion’ kommt sehr schön zur Geltung wie wenig Marken damals doch noch gezählt haben und wie Streetwear doch eigentlich gerade dort entstand, wo die Leute einfach mal nichts hatten. Die Dokumentation ist wirklich richtig geil, denn es melden sich nicht nur Urgesteine des Hip Hops darin zu Wort, sondern unterlegt ist sie auch noch mit den besten Oldschool Tracks von damals. ‘Out In The Streets’ schreit einfach Oldschool, Oldschool, Oldschool und wenn ich eins liebe, dann ist es verdammt nochmal Oldschool Hip Hop!

Achso und beste Grüße kombiniert mit endlosem Dank schick ich direkt raus an die Urban Artillery, die ‘Out In The Streets  – Die Geschichte der Streetwear und Street Fashion’ bei CoxBox entdeckt und auf Ihrem Blog gepostet hat!

Ein Kommentar

  1. Auf jeden fall ein sehr cooles Posting. Leider habe ich die 90er Jahre der HipHop Szene knapp verpasst und bin erst etwas vor 10 Jahren dazu gekommen. Trotzdem habe ich immer noch Kontakt zu HipHop Größen wie Torch, Storm oder Stieber Twins und bin echt froh noch diese Leute ab und zu aktiv zu erleben.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*