STYLONS ///

Die Grundlagen für ein entspanntes Leben in Berlin sind Bier, Fotografie und elektronische Tanzmusik.

Archy Marshall ist Zoo Kid.

| 1 Kommentar

/// Was kann man besseres in seiner Jugend machen, als pubertierend von einer Party zur nächsten zu stolpern? Eigentlich nichts, aber wenn man sich den 1994 geborenen Jungen Archy Marshall aka Zoo Kid ansieht, dann kann man seine Jugend getrost als verschwendet abschreiben.
Zoo Kid ist der neue Wind, der uns mit melodischen Takten und ehrlichen Texten aus dem Good old England entgegen weht. Als ich die ersten Takte seiner Single ‘Out getting Ribs’ aus 2010 hörte, musste ich unweigerlich an die guten alten Sachen von The Smiths denken und fragte mich sofort mit welcher Sorte Künstler ich es hier zu tun hatte. Da konnte ich natürlich noch nicht ahnen, dass mir hier ein Junge aus den Boxen kriecht, der locker 7 Jahre jünger ist als ich.
Stylons Zoo Kid Archy Marshall

Mit zarten 16 Jahren veröffentlichte Archy Marshall letztes Jahr seine erste Single, die er vorher in liebevoller Kleinarbeit mit seinen Kumpels Francis North und Thelonius McCabe in seinem Schlafzimmer als Zoo Kid aufnahm. Seit ‘Out getting Ribs’ kreierte er weitere Titel wie ‘Has this it’ oder auch ‘Greyscale’, die nicht weniger als ihr Vorgänger zuerst ins Ohr, dann ins Herz und kurz darauf in die Knie gehen.

Ich bin ganz ehrlich schlicht und einfach begeistert von diesem Kid, denn das was er in diesem Alter schon auf die Beine gestellt hat, das erfordert Mut und eine unendliche Liebe zur Musik.

Wenn Ihr mich jetzt fragt was noch bald so von ihm kommt, dann kann ich nur sagen: Ich weiß es nicht, aber ich hoffe einiges und Ihr werdet davon als Erste auf Stylons lesen!

Ein Kommentar

  1. Pingback: King Krule aka Zoo Kid – ‘The Noose of Jah City’ « STYLONS ///

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*